Donnerstag, 7. Dezember 2006

Runensterne

Ein quadratisches (oder rundes) Papier diagnal falten. Nochmal auf Hälfte und nochmal. Eben so oft es noch leicht geht und der Packen nicht zu dick wird - schließlich muss die Schere noch durchkommen.

Runenumriss vorzeichnen. Wichtig ist, dass auf beiden Seiten eine geschlossene Kante bleibt, damit der Kreis geschlossen bleibt. Ausschneiden, aufmachen, fertig ist der Runenstern, dessen Ursprung meist gar nicht mehr anzusehen ist.
Das Bild hier stellt Fehu dar. Mit bunten Papieren siehts natürlich noch besser aus.

Auch toll: Eine Schablone machen und zwei identische Sterne herstellen. Die Lücken des einen Sternes mit Transparentpapier hinterkleben, den zweiten Stern dagegenkleben.

zw-Frame

Suche

 

Buchtipps



Diese sowie alle weiteren Buchlinks verweisen auf Amazon.de

Aktuelle Beiträge

kleines Buch
Du brauchst dazu: * Einen festen, ebenen Arbeitsplatz...
zauberweib - 3. Dez, 17:13
Fadenbindung
Der Anfang ist fast genauso wie bei dem kleinen Buch....
zauberweib - 3. Dez, 17:12
Bindemaschine
Am einfachsten ist es, ein Buch mit einer Bindemaschine...
zauberweib - 3. Dez, 16:52
Papierschöpfen
Zum Papierschöpfen brauchst du einige Zutaten:...
zauberweib - 3. Dez, 16:50
Hefebrot-Rezept
(aka Kleisterbrot nach Lilia) Zutaten: * 500...
zauberweib - 3. Dez, 16:43

Archiv

Dezember 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 8 
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Status

Online seit 3974 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Dez, 17:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Buch & Papier
Link- und Buchtipps
magische Kramkiste
magische Küche
magische(s) Gestalten
Wachs & Kerzen
Wolle und Stoff
Zubehör
_Impressum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren